Weihnachtsgedichte – 11 – Weihnachtsmaus

Unterm Christbaum sitzt ne kleine Maus.
Sie hat nämlich kein eig’nes Haus.
Die Katze hat es kürzlich in der Nacht,
mit einem Holzbrett einfach dicht gemacht.
Da sagt die Maus ganz fest entschlossen:
„Werden wir halt Bettgenossen.“
Sie nähert sich der Katze.
„Hau mich nicht mit deiner Tatze.“

(c) 2020, Marco Wittler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.