Weihnachtsgedichte – 02 – Misteln

Mit einem Mistelzweig hoch über mir,
würd ich warten auf nen Kuss von dir.
Mein Herz wär für immer dein.
Dann könntest du mein Liebchen sein.
Doch bin ich nur ein armer Tropf.
Die Misteln kochen in des Galliers Topf.

(c) 2020, Marco Wittler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.